Praktikum

An der Psychologischen Beratungsstelle sind grundsätzlich nur berufs- oder weiterbildungsbegleitende Praktika, also nach Abschluss des Studiums, möglich. In der Regel erstrecken sich diese über den gesamten Zeitraum Weiterbildung, also mindestens über 1 – 2 Jahre. In dieser Zeit sind sie fester Teil des Fachteams und können Erfahrungen in der praktischen Fallarbeit sammeln.

  • Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme an den Teamsitzungen (Donnerstag vormittag)
  • Sie werden individuell an die psychologische Beratungsarbeit herangeführt
  • Sie haben die Möglichkeit zur Hospitation und Co-Beratung
  • Sie profitieren vom kollegialen Austausch und kostenloser Supervisionen   
  • Eine Vergütung ist leider nicht möglich

Wenn Sie Interesse an einem Praktikum haben, schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen (Berufs- und Lebenslauf ohne Zeugnisse); ist ein Praktikumsplatz frei, laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein.